Current Upcoming Past
Contact Friends





ZU GAST: Fuller Terrace Lecture Series: Growing Pains and the Internet

29.11. 2014 // 19Uhr



The Fuller Terrace Lecture Series is a nontraditional venue for lectures in Halifax, Canada, that brings people together from various backgrounds and lifestyles, in order to establish connections and generate ideas. It also functions as an online archive and experimental platform for video lectures.

How does it work? one topic / one location / a date / an open call / four invited experts / two hours / video documentation / drinks / online platform / _ / next!

Usually Fuller Terrace Lectures Series sends out an open call with a catchy sentence or proverb that they want to explore. The speakers are brought together and present their perspectives and interpretations of the assigned topic to an audience; a web programmer, blogger or social theorist for example who would have the opportunity to experiment with a new lecture format. Applicants and those with personal invitations are asked to submit a synopsis of their proposed lecture. Once an application has been accepted, the process of the lecture is discussed, as well as ideas of storytelling and communication between STORE contemporary and the FTLS. All speakers are unannounced and all lectures are documented and highlighted in the form of a video lecture on the digital platform: http://www.fullerlectures.com/.




Recess / S T O R E / Konstanet: official office
01.07.2014 – 01.07.2015

next video launch: 06.11.2014 // 19Uhr



S T O R E is screening a new video by Marian Luft, Fuck Me I´m Sexy NSFW (2014)

Recess is continuing screening a selection of E.S.P. TV´s program and
Konstanet is screening the first edition of their program Digital Peripheries: Running Soldier (2014) by Vytautas Jouzėnas, Vida Strasevičiūtė and Raiko Suits State of Cloud (2014) by SKATKA

The launching event is celebrating the expansion of official office by welcomeing official office´s new participant Konstanet, a physical and online art space located in Tallinn, Estonia and www.konstanet.com

All videos can be watched at S T O R Es Berlin, Recess New Yorker, and Konstanets office shelves.

S T O R E´s screening will take place at S T O R E´s Berlin office at Stromstraße 11-17, 10551 Berlin, U9-Turmstrasse. due to the blockage of S T O R E´s Dresden office #current exhibition of Sven Wiesner at S T O R E´s Gallery Space.!!!!


Am 1. Juli 2014 eröffnet S T O R E official office auf zwei Regalen in Recess´s New Yorker Büro. Zeitgleich eröffnet Recess official office auf zwei identischen Regalen in S T O R E´s Dresdner Büro. Im Verlauf eines Jahres werden weitere Kunsträume aus der ganzen Welt eingeladen, an official office teilzunehmen und official Regale in ihren Büros zu installieren. Die Ausweitung des Projekts wird auf recessanalog.org, der Webseite von Recess´s Onlineresidenz Programm, dokumentiert und begleitet.

official office besteht aus zwei Ikea Regalen. Auf dem linken Regal ist ein Monitor mit rotierenden Videoprogrammen, kuratiert von den official office Teilnehmern. Auf dem rechten Regal steht eine Vase mit einer Pflanze und einer Uhr mit lokaler Zeitangabe. Ein Archiv der Videos sowie Fotos der einzelnen official office-Raumsituationen werden auf recessanalog.org abrufbar sein.

Die Videos werden gleichzeitig gestartet und laufen synchron an verschiedenen Punkten der Welt, 24 stunden am Tag. So entsteht eine Bootleg-Broadcast-Erfahrung, ein Scheinbild eines gemeinsamen Seherlebnisses wie sie Live-TV-Angebote versprechen. Videos in Büros auszustrahlen hat den gleichen Effekt, wie Zimmerpflanzen mit Musik zu beschallen, sie stimulieren die Gesundheit und das Wohlbefinden der Angestellten.

Zu Fragen rund um official office: >>> info@storecontemporary.com
official office is an idea of Konstanze Schütze, Paul Barsch and Recess.

Recess ist ein öffentlich zugänglicher Arbeitsplatz für Künstler. Auf der einen Seite Atelier und auf der anderen Seite Ausstellungsraum, versucht Recess anhaltende Verbindungen zwischen Künstler und Publikum herzustellen, indem es ambitionierte Projekte vorstellt, die stark experimentell und prozessorientiert sind. Recess´s Hauptprogramm, Session, lädt Künstler ein, langfristige Projekte in deren Ausstellungsraum in Soho, New York umzusetzen, die mit dem öffentlichen Publikum interagieren. Neben dem Ansatz der Reihe Sessions, zeitgenössische Kunst in Zusammenhang mit einem Aktiven Publikum zu definieren, finden verschiedene Veranstaltungsreihen und Performances, critical writing- und online- Programme und darüber hinaus sinnstiftende Partnerschaften mit gleichgesinnten Institutionen statt. www.recessactivities.org